Recent Release | 09 Oct 2023

Musikwirtschaftsstandort Hamburg

Economic Consulting Team

Oxford Economics

Dieser Bericht quantifiziert die wirtschaftlichen Beiträge der Musikwirtschaft in der Region Hamburg. Dabei werden Bruttowertschöpfung, Beschäftigung und Steuereinnahmen sowie Musiktourismus und komplementärer Musikkonsum untersucht.

Diese Studie quantifiziert die wirtschaftlichen Auswirkungen der Musikwirtschaft auf die Region Hamburg in Bezug auf Bruttowertschöpfung, Beschäftigung und Steuereinnahmen. Dabei werden auch die durch die Lieferketten der Musikwirtschaft und die gezahlten Gehälter erzielten Effekte berücksichtigt. Zudem werden im Rahmen des Musiktourismus und des komplementären Musikkonsums weitere Ausstrahlungseffekte betrachtet. Die Musikwirtschaft, wie auch andere Teile der Kreativwirtschaft, wird in nationalen Statistiken oft nicht ausreichend erfasst, weshalb dieser Bericht erstellt wurde, um Unternehmen in der Musikwirtschaft, politische Entscheidungsträger und andere Interessengruppen besser über ihre wirtschaftliche Bedeutung zu informieren.

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die Musikwirtschaft in Hamburg im Jahr 2019 etwa 1.027 Millionen Euro zum BIP beitrug. Zudem unterstützte die Musikwirtschaft die Beschäftigung von 16.041 Menschen in Hamburg und trug zu Steuereinnahmen in Höhe von etwa 591 Millionen Euro bei. Die Musikwirtschaft begünstigt des Weiteren den Musiktourismus, wodurch zusätzliche 914 Millionen an Umsätzen in der Region generiert wurden. Zudem wurde im Rahmen des komplementären Musikkonsums durch den Verkauf von Audiogeräten weitere Einnahmen in Höhe von 110 Millionen Euro und 608 Arbeitsplätze unterstützt. Zusammengefasst zeigt dieser Bericht die erhebliche wirtschaftliche Bedeutung der Musikwirtschaft für die Region Hamburg im Jahr 2019.

Um den Bericht herunterzuladen, füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus.

The experts behind the research

Our Economic Consulting team are world leaders in quantitative economic analysis, working with clients around the globe and across sectors to build models, forecast markets and evaluate interventions using state-of-the art techniques. Lead consultants on this project were:

Jan Sun

Senior Economist

Sven von Wangenheim

Economist

Read the report

Complete the form below to download the report.

Recent related posts

The Environmental Impact of Digital Over Cash Payments in Europe

On behalf of the European Digital Payment Industry Alliance (EDPIA), our report on “The Environmental Impact of Digital over Cash Payments in Europe” seeks to evaluate carbon emissions across payment systems at point of sales.

Find Out More
HP Study: Leveraging technology to meet sustainability and community goals

In late 2023, in collaboration with HP, Oxford Economics conducted a survey to better understand how businesses and governments globally are working to meet sustainability and community goals.

Find Out More
FinTech 2025+

Developed in partnership with Convera and The Paypers, this insightful report analyses the current and future state of the fintech sector, emphasizing the crucial role of cross-border payments in international trade and finance. As global commerce evolves in the digital era, alongside rapidly shifting consumer and business expectations, the need for innovative, efficient and secure payment methods that cater to an interconnected world becomes ever more urgent.

Find Out More
2024 Payoneer SMB Ambitions Barometer

In early 2024, in collaboration with Payoneer, Oxford Economics conducted the second-annual Payoneer SMB Ambitions Barometer survey to understand the barriers and opportunities faced by small- and medium- sized businesses (SMB) globally.

Find Out More